Zielsetzung des Projekts „Soli-Kaffee" ist es, organischen Kaffee aus der kolumbianischen indigenen Gemeinschaft „Nasa“ durch faire Transportwege (motorloses Segel-Frachtschiff) möglichst CO2-arm nach Deutschland zu importieren und durch selbstorganisierte, solidarische Strukturen (SoLaWi Marburg) in der Region Marburg-Gießen zu verteilen. Dabei soll – sofern sinnvoll - die bereits vorhandene regionale Infrastruktur genutzt bzw. neue, gemeinsame Infrastrukturen aufgebaut werden. Durch dieses Projekt könnte die Angebotspalette der Marburger SoLaWi um Produkte der Nasa-Gemeinschaft wie Kaffee oder Kakao erweitert und somit das Prinzip der solidarischen sowie nachhaltigen Produktion und Verteilung von Lebensmitteln auf Produkte aus Übersee ausgeweitet werden.

Café Siembra Nativa, el café de nuestra tierra. Una entrevista con Aníbal Bubú Ramos, ganador del Premio Compartir al Rector 2013, quien habla de un proyecto educativo en el que participan estudiantes, docentes y padres de familia.